kurse & preise

Übung: Brücke„Jeder kann zu jeder Zeit mit Yoga beginnen“

 

 

 

 

 

 

 

 Alle Kurse sind fortlaufende Hatha-Yoga-Kurse. Sie sind geeignet für alle Menschen mit und ohne Vorkenntnisse und so gestaltet, dass ein Einstieg jederzeit möglich ist.

Die Erwachsenen Kurse kosten monatlich 48,00 €. Die Kurse finden wöchentlich statt, außer zu meinen Urlaubszeiten. Eine Kursstunde dauert 90 Minuten. Der Beitrag ist bitte am Monatsanfang auf mein Konto bei der

Sparkasse Vorderpfalz

IBAN: DE06 5455 0010 0007 8407 96

SWIFT-BIC: LUHSDE6AXXX

Kt.-Nr. 0007840796

BLZ: 545 500 10

zu entrichten.

Einzelstunden sind gerne - nach telefonischer Absprache - jederzeit möglich.

Eine Schnupperstunde ist nach telefonischer Absprache mit mir immer möglich und - sofern danach ein Kurs belegt wird - kostenlos. Ich bitte für Ihr Verständnis, dass hierfür folgende Regelung gilt. Die Schnupperstunde kostet zunächst 15,00 €, die dann beim ersten Monatsbeitrag gutgeschrieben werden. Nach Anmeldung zu einem Kurs läuft dieser fortlaufend weiter. Ein Ausstieg aus den Kursen ist mir mündlich zum Ersten eines Monats für den folgenden Monat mitzueilen, sodass 4 Wochen dazwischen liegen. Für diesen Monat ist die Kursgebühr selbstverständlich noch zu begleichen.

Stundenplan anzeigen button more

Gut zu wissen:

  • Ca. 1-2 Stunden vor dem Yoga nichts Schweres mehr essen
  • Trage bequeme Kleidung und bringe dir warme Strümpfe für die Endentspannung mit
  • Matten, Meditationskissen und Decken sind vorhanden
  • Die Yogazeit öffnet ca. 15 Minuten vor Kursbeginn

Übung: Drehsitz

Patanjali

Yoga Sutra 1.14 (der Leitfaden des Yoga)

sa tu dirghakala nairantarya satkara adara asevito drdha bhumih                                                         

Übersetzung Aus dem Buch: Über Freiheit und Meditation
Das Yoga Sutra des Patanjali,

Eine Einführung, Übertragung und Kommentar von T.K.V. Desikachar

Eine Übungspraxis wird nur dann Erfolge zeigen, wenn wir sie über einen langen Zeitraum ohne Unterbrechungen beibehalten, wenn sie von Vertrauen in den Weg und von einem Interesse, das aus unserem Innern erwächst, getragen ist.

Kommentar

Bei vielen Menschen findet sich die Neigung, eine Übungspraxis mit Enthusiasmus und viel Energie zu beginnen und dabei nach schnellen Ergebnissen zu verlangen. Die bestehenden Zwänge des Alltags und der ungeheure Widerstand unseres Geistes gegenüber Veränderungen führen allerdings oft dazu, dass wir unseren Schwächen oder Gewohnheiten unterliegen und das eben gerade erst Begonnene ganz schnell wieder aufgeben. Dieses Sutra betont die Notwendigkeit, dem Üben besonnen und mit einer positiven Einstellung zu begegnen; es wird immer Tage geben, an denen die Ausdauer schwer fällt, an denen alles andere uns spontaner in den Sinn kommt als das Üben. Wir sollten versuchen, Offenheit und Geduld in unsere Erwartungen fließen zu lassen, denn Veränderungen, die wir  uns wünschen, benötigen oftmals viel Zeit.

Rad

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies steht in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk